Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap   

labrador4fun

Unsere Labis Unsere Bildergalerie Sinn der Sinne Spiel, Spaß und Lebenskunst Ausbildung Gesundsein Retriever4Info Inspiration tanken
Altersberechnung Auslastung Bachblüten Homöopathie Schüssler-Salze Ernährung Vitamine / Mineralstoffe Impfen Läufigkeitszyklus Hitze - Nässe - Kälte Massage Zecken Krankheiten

Massage

Bilder und Beschreibungen folgen noch zu:
- Wärme- und Kälteanwendungen
- Streichungen
- Knetungen
- Zirkelung
- Rollungen
- Schütteln
- Klopfungen
- ....

Außerdem:
Was ist eine Massage und warum ist sie sinnvoll?
Wann darf nicht massiert werden?
Worauf muss geachtet werden?

Heiße Rolle

Wann?

Thema Was konkret? Besonders gut bei
Muskulär - Muskulatur erwärmen
- Muskelverspannung lösen
Arthrose
Stoffwechsel und Durchblutung Stoffwechsel und Durchblutung anregen Bronchitis, Nieren- und Blasenentzündungen

Warum feucht?

Durch die feuchte Wärme bleiben die Hautpooren geöffnet und die Wärme kann in tiefere Schichten vordringen.

Wann nicht?

  • Fieber
  • Herz- / Kreislaufproblemen
  • Entzündungen
  • Offene Wunden
  • Wasseransammlungen
  • Bandscheibenproblem /-vorfall

Vorbereitung

Ein Frottierhandtuch sehr fest zu einem Trichter spiralförmig wickeln.
Kochend heißes Wasser in die Trichtermitte füllen (ca. 1/2 bis 3/4 l).
Dabei achten, dass das untere Handtuchteil trocken bleibt.

Durchführung

Heiße Rolle wird aufgelegt und mit sanftem Druck und kurzer Berührungsdauer über den behandelnden Bereich gerollt.
Kühlt das Handtuch ab, dann Rolle ein wenig aufrollen.

Startpunkt: herzfern
Dauer: ca. 20 Minuten

Und so sieht es aus