Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap   

labrador4fun

Unsere Labis Unsere Bildergalerie Sinn der Sinne Spiel, Spaß und Lebenskunst Ausbildung Gesundsein Retriever4Info Hoffnung schöpfen
Kong Warm-up + Cool-down Cavaletti Der Nase nach... Intelligenzspiele Kunststücke tosen-tollen-toben Und sonst so?

tosen-tollen-toben

Mal einfach nur so

KEINE Kommandos (achtet auch auf eure non-verbalen).

Spielen ist eine soziale Tätigkeit, es stärkt die Bindung und baut das Vertrauen auf.

Startet und beendet das Spiel. Selbstverständlich könnt ihr während des Spiels auf die Spielaufforderung eures Hundes eingehen, und dann geht es auch wieder andersherum, ihr macht das Spiel. Euer Hund wird sich an euch orientieren.

Wenn ihr merkt, dass sich die Situation kaskadenartig nach oben bewegt, macht ruhig eine Pause und spielt einfach später nochmal.
Es ist einfach herrlich, wie einfach man die Beißhemmung trainieren kann.

Und noch was:
Zum Schluss ist es herrlich gemeinsam zu kuscheln. Genießt eure Quality time!

Schneetoben

Rennt doch mal gemeinsam durch den Schnee. Na, wer ist als erster müde?

Schleichen und fangen

Fangt an, ganz ganz langsam zu schleichen, greift in Zeitlupe ein Spieli.
Wartet die Reaktion eueres Hundes ab, ihr macht eine Spielaufforderung, jetzt ist er dran.

Meistens ist bei der Zeitlupenbewegung euer Hund im action Modus, wenn ihr das merkt: ab dafür, lauft mal mit Vollgas los und lasst euch fangen.

Jetzt das gleiche nochmal, nur diesmal fangt ihr den Hund. Kugeln auf dem Boden kann auch sehr viel Spaß machen.

Wegversteckt

Versteckt euch mal, simuliert ein paar krude Geräusche und zwar solange, bis euer Hund mal nachschauen kommt.
Jetzt startet mal los, lasst euch fangen :-)

Gemeinsame Suche

Versteckt ein Spieli. Lasst ein wenig Zeit vergehen.
Fangt an mit gaaaaaanz langsamen Bewegungen und sucht mal, nehmt den Hund auf die Reise mit.
Gemeinsam suchen macht soviel Spaß. Wenn ihr Glück habt und ihr schneller als seine Nase seid, dann Spieli greifen und ab durch die Mitte.

Der Trommler

Funktioniert ganz besonders gut mit Welpen.
Setzt euch auf den Boden, nun trommelt mit den Händen auf den Boden. Wartet ab, ob die Spielaufforderung von euch angenommen wird und dann könnt ihr gemeinsam trommeln oder auf dem Boden kugeln.

Alle viere und mal stubsen

Geht mal selber auf alle vieren:
Euer Vorderbereich runter, wartet ab, ob eure Spielaufforderung angenommen wird.
Ist das der Fall, dann trommelt ein wenig auf dem Boden, und wenn euer Hund angehüpft kommt, könnt ihr ihn auch ruhig einfach mal stubsen.

Der Beobachter

Beobachtet mal Hunde, wie sie spielen und was sie untereinander machen.
Sicherlich seid ihr kein Hund, aber Sequenzen könnt ihr durchaus nachspielen.

Macht euch locker, traut euch!